Stege gewassert

Mit Genehmigung des Wasser- und Schifffahrtsamtes wurden die Stege bereits am 24.03. zu  Wasser gelassen. Offiziell ist dies erst ab 01.04. möglich. Die, inzwischen bewährte, Zugbückeneinrichtung kam wieder zum Einsatz um die Zugangsbrücken anhebn zu können. Sie wurden im Herbst nicht demontiert und das einschwimmen geschah je mit montierter Brücke. Wieder gingen 2 Räder der Hunte kaputt. Es wurde allerdings einer der alten Hunte schon durch einen mit größeren Rädern ersetzt. Dieser ist noch etwa gagelig, die Räder allerdings haben durchgehalten. Hier wird den Sommer über, oder beim letzten Frühjahrsarbeitsdienst, noch Hand anzulegen sein. Die Auflagen der Stege wurden neu gesrirchen und sehen nun wie neu aus - bis die ersten Nielgänse die Steganlage einweihen. Zum Glück hatten diese nicht mitbekommen dass die Anlage vorfristig gewassert wurde, denn bis Sonntag waren noch keine da.

Auch wurden alle Boxenanker gesetzt. Hier zickte das Arbeitsboot etwas, da die Verriegelung des Z-Antriebes nicht hielt und so der Antrieb bei Rückwärtsfahrt gerne mal hochklappte.