Reinigung der Mainufer

Am 17.08.19 beteiligte sich der SCN an der Reinigung der Mainufer. Mehrere Organisationen, darunter die Stabsstelle Sauberes Frankfurt, hatten dazu aufgerufen die Mainufer im Frankfurter Stadtgebiet zu reinigen. Etliche Wassersportvereine waren dem Aufruf gefolgt. Der SCN bearbeitete den Abschnitt zwischen Niederräder Eisenbahnbrücke und Main-Neckar-Brücke. Etwa 10 Vereinsmitglieder und 2 Boote waren beteiligt. In „unserem“ Abschnitt waren wir die einzigen die Müll sammelten. Aufgrund der geringen Helferanzahl gelang es nicht ansatzweise die für uns zugänglichen beidseitigen Ufer in diesem Bereich zu säubern. Aber auch so war das Ergebnis beachtlich. 18 Pfandflaschen, ein Autorad, ein Liegestuhl, eine Tasche gefüllt mir verbrauchten Lack-Spraydosen, und Kleinmüll für 3 Müllsäcke wurde gefunden. Auch ein Reisepaß wurde aus dem Main gefischt. Gegen Mittag machte sich eine 3er Crew mit Polyvalk Max, aufgrund fehlendes Windes unter Motor, mit der Sammlung auf in die Stadt. Am Eisernen Steg hatten die Initiativen Zelte aufgebaut, informierten über (Plastik)müll in Gewässern. Es gab Musik, Dankesreden und eine Verlosung, bei der die SCN-Sammler leider leer ausgingen. Nach dem Ausladen unseres Bootes legten noch zwei Drachenboote an, ebenfalls schwer mit Müll beladen.
Auf dem Rückweg, diesmal bei auffrischendem Wind, unter Segel, wurde eine Pause am Dönerboot gemacht. Ein zuvor als Müllsammler aktives Drachenboot verließ vorzeitig den Drive In. Die nicht essenden Paddler mußten alleine das Boot bewegen. Meral vom Dönerboot lobte die Müllsammelaktion, von der sonst wohl nicht viele Frankfurter wußten. Er berichtete dass seine Besatzung schon öfters beobachtete dass E-Tretroller im Main versenkt werden. Wohl so tief, dass nun keine gefunden werden konnten, denn getaucht wurde nicht.