In dieser Saison ist ein weiterer Polyvalk in die Familie der Vereinsboote aufgenommen. Mit beträchtlichen Zuschüssen des Landessportbundes und der Stadt Frankfurt konnte in den Niederlanden ein Hoora Polyvalk erworben werden. Viele Clubmitglieder brachten sich ein, so daß das Boot besichtigt gekauft abgeholt und überholt werden konnte. Das neue Boot hört auf den Namen Yellow Fellow. Die Unterschiede zum älteren Max sind: eine selbstlenzende Plicht (dennoch gibt es eine kleine Bilge, die händisch zu Lenzen ist), ein Alurigg, ein angehängtes Ruder, eine Rollfock, eine gummigepolsterte Bugspitze, Belegklampen für die Fallen statt Nagelbrett. 

Vereinsmitglieder mit Max-Lizens dürfen auch Yellow Fellow eigenständig führen. Wie auch bei Max beträgt die mindest-Crewgröße 2 Personen.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.