Abstellanlage für Jollen installiert

Nachdem Hardy aus Quadratprofilen eine Abstellanlage für Jollen zusammenschweißte und verzinken ließ, wurde diese am 25.07.15 von Nikolai, Peter, Petra, Hardy, Paul und Gerhard einzementiert. Dazu wurden per Hand 5 Löcher ausgehoben. Dies war nicht einfach da alte Fundamentreste auftauchten. Diese mußten mit einem Stemmhammer zerkleinert werden. Durch die Verwendung von schnellabbindendem Fertigbeton konnte die Arbeit an einem Tag erledigt werden. Sogar die ersten Jollen wurden sogleich an dieser waagerecht verlaufenden Stange befestigt. Die Jollen stehen nun so schräg dass das Wasser auf den Persenningen ablaufen sollte. Ca 10 Boote können dort untergebracht werden.