Fock für Max

Seit kurzem hat Polyvalk Max noch eine Fock. Bislang gab es nur eine Genua. Bei viel Wind kann nun diese gesetzt werden. Die Aufschiesser klappen besser da dieses kleinere Segel besser frei flattern kann und nicht am Mast mit dem Schothorn hängen bleibt. Z. Zt. wird diese Fock in der Segellast aufbewahrt, die Genua, wie vor, an Bord. Im Gegensatz zur Genua sollte die Fock innen geschotet werden. Auch bei der Fock sollte eine Leine zwischen Vorschiffklampe und Mast gespannt werden, damit beim Wenden die Schoten nicht an den Belegnägeln hängen bleiben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.