Max eingeslippt

Nachdem der Mähen der Liegewiese, wurde am letzten Apriltag Max von Jo, Wolfgang und Gerhard gewassert. Aufgrund der kühlen Witterung ist der Termin immer wieder verschoben worden. Bei Schneeschauern hätte aber auch keiner damit unterwegs sein wollen. Max liegt nun an der Bergseite des Talsteges. Der Mastkoker scheint immer noch am Decksdurchbruch zu lecken. Daher sollte die Fock besser in der achteren Backskiste gelagert werden. Auch ist nach wie vor, bei jeder Fahrt mindestens einmal die Bilge zu kontollieren, bzw. ggf. zu lenzen. Wenn dies nötig war bitte im Fahrtenbuch vermerken. Es sei auch noch einmal daran erinnert dass Max nur von einem eingewiesenen Vereinsmitglied eingenverantwortlich geführt werden darf. Wer das ist steht im Fahrtenbuch. Einweiseungen machen Claudia, Andrea und Gerhard. Ab 18. Mai ist Max jeden Mittwoch ab 18 Uhr für den Segelkurs freizuhalten. Auch sein an dieser Stelle erwähnt das Max mit mindestens 2 Personen besetzt werden muss.

Auch andere Boote wurden an diesem Tag zu Wasser gelassen. Christoph mußte bei der anschließenden  ersten Fahrt gleich ein vereinsfremdes Motorboot abschleppen. An einem Segelboot ging beim Mast stellen, ein entscheidender Knoten auf, der Mast kam wieder runter. Die harte Landung quittierte er mit Bruch. Teds Mast wird hier vielleicht ein neues Schiff finden. Die April, die auch diese Jahr schon abgeschleppt werden wollte, läuft nun dank neuer Zündkerzen wieder.