9 neue Mainsegler

Am 03.09. haben 3 Kinder ihren Jüngstenschein-Prüfung und 6 Erwachsene ihre Sportsegelscheinprüfung bestanden. Es war wenig Wind, zwischendurch musste auch mal pausiert werden. Letztlich konnten die Prüfungen aber durchgeführt werden. Somit gibt es beim diesjährigen SpoSS-Kurs nur eine nicht angetretene Prüfung, ansonsten haben alle Prüflinge bestanden. Als Prüfungsboot wurde Polyvalk Max hergenommen. Der Unterricht fand viel auf ihm statt, jedoch auch auf 1- und 2-Personen Schwertjollen. Als Prüfer fungierten Rainer W., Elmar und Marco Fr.. Die SpoSS-Schüler haben sich vorgenommen gemeinsam nun noch gleich die Binnen-Prüfung unter Segel und Motor anzuhängen. Da hat sich Alex H. angeschlossen, die einen österreichischen Segelschein hat, der, wenn ihr ständiger Wohnsitz nicht in Österreich ist, hier nicht anerkannt wird.